Motorrickschas in Mapusa am Marktplatz
» Indien
» Anreise
» Klima und Reisezeit
» Reisevorbereitung
» Reiseapotheke
» Praktische Tipps
» Essen und Trinken
» Hotels
» Indien Sitemap
» Einkaufen Märkte
» Preise
» Sprache
» Religionen
» Bollywood
» Indien Frauen
» Goa
» Uttar Pradesh
» Kumbh Mela
» Uttaranchal
» Himachal Pradesh
» Rajasthan
» Poona
» Kerala
» Sport
» Tiere
» Bildergalerie
» Ayurveda Reisen
» Yoga
» Yoga Reise
» Yoga Urlaub
» Yoga Online
» Yoga Übung
» Yoga Bilder
» Yoga Kurs
» Yoga Übungen
» Yoga Übungen 2
» Tai Chi
» Ashram
» Videos
» Kochrezepte
» Impressum

Mapusa:




Indien





Mapusa in Goa ist die Hauptstadt des Beziks Bardez (ausgesprochen Mapsa)

Die Linenbusse egal welche Ortschaft sie Frequentieren, fahren meist über Mapusa.



Mapusa ist nicht schön, dafür aber sehr gut geeignet den Freitags-Markt zu

besuchen, sowie andere Erledigungen zu machen, die anderorts nur schwer zu realisieren sind,

wie zb. Medikamente, Ayerveda-Medizin kaufen, Arztbesuche erledigen oder einfach nur um

auf einem authentischen indischen Markt zu gehen.


Dort sind die Waren noch billiger als auf dem Mittwoch-Flee-Market, in Anjuna.



Der Mapusa-Markt eignet sich eher um Gegenstände des täglichen Bedarfs zu kaufen.

Lebensmittel, Hosen, T-Shirts, Kissen, Papiersterne als Lampions und teils auch

Textilien die speziell von der Raver-Szene in Goa gerne Kauft.



Viele Royal Enfield Motorradfahrer bringen ihre Maschinen nach Mapusa zum Reparieren.

Leider habe ich nur die Telefon-Nr. der Enfield-Werkstatt in Mapusa, es soll sich aber dabei um

eine special Werkstatt für Royal-Enfields Motorräder handeln.

Handy-Nr. 9822162080



Der Busbahnhof in Mapusa ist ziemlich groß, die vielen Busse die von dort fast überall

hin fahren stehen ungeordnet zur Abfahrt bereit.


Es ist aber kein Problem den richtigen Bus zu finden, weil die Fahrer vor ihren

Fahrzeugen stehen und lauthals das Ziel ihrer Reise hinausposaunen.

Indien