Bad im Ganges, Kumbh Mela
» Indien
» Anreise
» Klima und Reisezeit
» Reisevorbereitung
» Reiseapotheke
» Praktische Tipps
» Essen und Trinken
» Hotels
» Indien Sitemap
» Einkaufen Märkte
» Preise
» Sprache
» Religionen
» Bollywood
» Indien Frauen
» Goa
» Uttar Pradesh
» Kumbh Mela
» Uttaranchal
» Himachal Pradesh
» Rajasthan
» Poona
» Kerala
» Sport
» Tiere
» Bildergalerie
» Ayurveda Reisen
» Yoga
» Yoga Reise
» Yoga Urlaub
» Yoga Online
» Yoga Übung
» Yoga Bilder
» Yoga Kurs
» Yoga Übungen
» Yoga Übungen 2
» Tai Chi
» Ashram
» Videos
» Kochrezepte
» Impressum

Kumbh Mela Fest in Allahabad, Indien.





Das Sadhu Baba Treffen zum Kumbh Mela Fest in Allahabad Indien, dient den gläubigen Hindus

durch die rituelle Waschungen an einem besonders heiligen Ort, zu einer besonders günstigen Zeit,

zur Befreiung all ihrer Sünden.



Anlegeplatz für Schiffe

Zu diesen Waschungen begeben sich bis zu 70 Millionen Hindus an den

jeweiligen Hauptbadetagen zu den sogenannten Königlichen Prozessionen, Shahi Snan, genannt,

zu den Ghats, an den Ganges zum heiligen Bad. Am Hauptbadetag in Allahabad, während des

Kumbh Mela Festes, Mauni Amavashya, am Neumondtag im Januar, kommen nicht selten bis zu

40 Millionen Pilger, in das Camp Baba an den Zusammenfluss von Ganges und Yamuna,

dem sogenannten Triveni Sangham, wo sich drei Flüsse treffen, nämlich der Ganges und Yamuna und

laut der Sage zufolge, der unterirdische mythologische Fluss, Sarasvati.



Das letzte Kumbh Mela Fest fand 2001 in Allahabad statt. Die Sadhu Versammlung von Sadhu Babas,

das sind heilige indische Bettelmönche, die beim Kumbh Mela Fest aus allen Landesteilen

zusammentreffen findet nur alle 12 Jahre statt. Das letzte Sadhu Treffen zu den rituellen Waschungen,

war im Jahr 2001.


Das nächste Kumbh Mela Fest in Allahabad, ist im Januar bis Februar 2013, wo die

reinigenden Waschungen im Ganges stattfinden, wird von der indischen Regierung wie immer

ausgetragen und finanziert, sowie die Logistik für das größte Fest der Hindus in Indien bereitgestellt.